Tom´s Blog

Wachtendonk - Kevelaer

2022-11-13-19_52_36-Window

Bestes Herbstwetter, Grund genug noch einmal mit dem Rad eine größere Runde zu drehen.
Heute ging es dann Richtung Kevelaer über einen 60km Rundkurs.
Mit etwas Glück zur Halbzeit sogar einen sonniges Plätzchen ergattert, bevor es wieder auf den Rückweg ging.

Weiterlesen
  495 Aufrufe

Landgoet de Hamert in den Maasduinen

20221009_131146

Eine schöne Wanderung durch das herbstliche Landgoet de Hamert in den Maasduinen.
Scheinbar unendliche Weiten, Herbstlaub und noch wärmende Sonnenstrahlen krönten diese 14km Tour.

Weiterlesen
  462 Aufrufe

TomBasi - De Meinweg

TomBasi - De Meinweg

Von Wachtendonk diesmal Richtung Brüggen und dem NSG de Meinweg.
Nicht spektakulär und eher unter der Rubrik " Kannste mal fahren" - mehr auch nicht!

Weiterlesen
  454 Aufrufe

Von Wachtendonk zum Töppersee

Von Wachtendonk zum Töppersee

Von Wachtendonk zum Töppersee in Duisburg - diese Tour fuhren wir bis jetzt nur mit dem Rennrad - heute mal entspannter mit dem E-Bike..
Eine schöne Feldertour und ca. 30 km bis zur Halbzeit am Töppersee.
Im Biergarten entspannen, an der Wasserskianlage den Profis, und denen, die es einmal werden wollen zusehen.
Eine schöne Tour mit ca. 60km, die man entspannt nachfahren kann.

Weiterlesen
  460 Aufrufe

Die große Maasrunde - optimierte Fassung

Die große Maasrunde - optimierte Fassung

Die zweite Maasrunde in einer optimierten Fassung.
In der letzten Tour hatte ich mit dem E-Bike teilweise MTB-Strecken zu bewältigen, das sollte heute nicht der Fall sein.
Also ging es von Wachtendonk Richtung Straelen - Walbeck - Pont auf einer anderen Route. Deutlich besser als in der ersten Version
Der Rest war annähernd so, wie es in der ersten Maasrunde war, hier und da einige Verbesserungen.
So ging es dann nördlich bis fast nach Geldern, um dann Richtung Westen bis zur Maas zu fahren.
Nach der Maasüberquerung auf besten Radwegen bis nach Velden, wo wir mit der Fähre wieder übersetzten,

Das Bauerncafé diesmal ausgelassen und statt dessen über den Heronger Berg Richtung TomBasi zurück.

Weiterlesen
  381 Aufrufe

Roermond-Runde

Roermond-Runde

Nach der Roermond Tour im Mai sollte es heute eine optimierte Variante geben. Das hat, wenn man positiv denkt, ganz gut geklappt. Aber leider nicht ganz. Denn die bösen Stellen konnte ich umplanen, dafür kamen aber andere dazu ;)
Nicht ganz so schlimm, die Tour muss aber nochmal durch die Komoot-Maschine um noch besser zu werden.

Weiterlesen
  396 Aufrufe

Die große Maasrunde

Die große Maasrunde

Endlich wieder einmal in die Maas Region. Hier war ich schon lange nicht mehr und erst recht nicht so weit nördlich. E-Bike sei Dank, von TomBasi bis zur ersten asphaltierten Maasüberquerung und zurück sollte das Akku reichen. Immerhin standen ca. 110km in der Planung.
Über Straelen und Walbeck, bis zum Thermalbad Arcen und das Nobelviertel Klein Vinck, was immer noch nicht das ist, was sich viele Immobilienmakler erhofften.

Weiterlesen
  407 Aufrufe

Niederrheinrunde bis Alpen

Niederrheinrunde bis Alpen

Eine Tour in ein Gebiet, in dem ich bis jetzt noch selten war sollte es werden. Ziel war der Ort Alpen, der zum Glück nichts mit dem gleichnamigen Gebirgszug zu tun hat.
Wie man es vom Niederrhein erwarten kann alles sehr flach, trotz der Schaephuysener Höhen und der Wind eher mau.
In Alpen dann wieder umgekehrt und am LSG Fleuthkuhlen vorbei in Richtung Sevelen.

Weiterlesen
  407 Aufrufe

Tour in den Pott

Tour in den Pott

Heute eine Tour vom Niederrhein in den Pott gemacht. Neukirchen-Vluyn mit der alten Zeche, bis nach Moers/Duisburg zum Rhein und dann am Deich entlang und über Rheinberg und angrenzenden Dörfer wieder zurück.
Den Charme des Ruhrgebiets genossen, dazu gehören neben stillgelegten Zechen und deren Siedlungen leider auch Straßen und Radwege (sofern vorhanden) in miserablem Zustand.
Aber der Deichweg am Rhein mit Blick auf die Schwerindustrie, die Störche, die hier ihr Heimat im Sommer gefunden haben, der "Duft" des Potts entschädigen für alles!

Weiterlesen
  449 Aufrufe

Tour zum Bauerncafé Binnenheide

Tour zum Bauerncafé Binnenheide

Seit Corona waren wir nicht mehr hier und bei bestem Wetter machten wir uns auf die 30km lange Tour zum Bauerncafé Binnenheide.Der Hinweg war allerdings streckenweise eher schlecht, über hunderte Meter führten uns die Wege über Bahnschotter, nicht sehr angenehm!Dafür überraschte und das Bauerncafé mit einer erweiterten Gastrofläche, der Garten...

Weiterlesen
  584 Aufrufe

Feierabendrunde zum NSG Heidemoore

Feierabendrunde zum NSG Heidemoore

Schönes Wetter, Zeit für eine Feierabendrunde!
Diesmal von TomBasi Richtung Brüggen und Umgebung. Das Gebiet rund um den Brachter Wald ist so groß, hier gibt es immer wieder Neues!
Mit dem Wind im Gesicht, aber das Akku unterm Hintern hilft ja wieder zurück, über Felder, Dörfer, Bahntrassen, Erdbeerfelder - schön wars ;)

Weiterlesen
  390 Aufrufe

TomBasi - Düsseldorf - TomBasi

TomBasi - Düsseldorf - TomBasi

Die Tour von TomBasi nach Düsseldorf bin ich ja bereits vor einigen Tagen gefahren und hatte sie für die beste Tour gehalten, die es gibt.
Ab heute sind wir dann mit 2 E-Bikes unterwegs, Grund genug die Tour jetzt zu zweit zu fahren.
Über die Felder ging es über Tönisvorst, Willich und Meerbusch nach Düsseldorf. Sehr entspannt und größtenteils über Wirtschaftswege oder gut ausgebaute Radwege.
Nach 2 1/2 Stunden hatten wir dann unser Etappenziel am Fortunabüdchen erreicht.
Den Rückweg, mit Gegenwind im Gesicht ging es dann parallel zum Hinweg, nur ein paar Kilometer versetzt.
Natürlich lag das Venga in Kempen, kurz vor dem Ziel auf unserer Route. Hier konnten wir dann die Tour flüssig und kulinarisch ausklingen lassen ;)
Wie gesagt, wahrscheinlich eine der angenehmsten Touren von Wachtendonk nach Düsseldorf - insgesamt ca.100km lang.

Weiterlesen
  389 Aufrufe

Von Wachtendonk nach Düsseldorf - eine neue (gute) Tourvariante

Von Wachtendonk nach Düsseldorf - eine neue (gute) Tourvariante

Immer auf der Suche nach der besten Tour nach Düsseldorf. Die gestrige Tour kam da schon ziemlich nah dran.

Bis nach Düsseldorf nur über Feld- und Wirtschaftswege. Auf dem Rückweg dann viele bekannte Stellen, die aber ebenso gut waren um als fester Bestandteil der optimalen Route aufgenommen zu werden. 

Weiterlesen
  374 Aufrufe

Wachtendonk - Rund um Roermond - Wachtendonk

Wachtendonk - Rund um Roermond - Wachtendonk

Eine ursprünglich geplante MTB-Tour, die ich dann aber mit dem E-Bike gemacht habe, dann aber leider nicht nachbearbeitet hatte. Und so kam es, dass ich auf dem Rückweg auf den schönsten MTB-Trails gelandet bin - leider mit 24 KG unterm Hintern ;)

Dennoch eine tolle Tour, viel Wasser um mich herum und sicherlich ausbaufähig wenn man mal an Gastro & Co. denkt

Weiterlesen
  374 Aufrufe

Einmal rund um Venlo

Einmal rund um Venlo

Von Wachtendonk zuerst einmal unspektakulär über die Felder, bis zu den Krickenbecker Seen. Am De Witt See dann den schwenk Richtung Norden und Leuth gefahren um dann durch die Venloer Heide bis nach Venlo zu radeln.
Ja, ich fühlte mich schon fast wie ein Holländer ;) Überall hat man als Radfahrer Vorfahrt und alle Radwege sind megagut ausgebaut.
Nach dem Stadtzentrum von Venlo ging es Richtung Maas und dem Speckgürtel von Venlo - hier kann man es aushalten.

Mit der Fähre dann über die Maas nach Velden übergesetzt und dann über Zwart Water Richtung Herongen,
Den Hausberg dann auch elektrisch gemeistert und dann geradewegs Richtung Wachtendonk.

Weiterlesen
  383 Aufrufe

Zur Bislicher Insel und wieder zurück

Zur Bislicher Insel und wieder zurück

Sehr empfehlenswerte Tour von Wachtendonk bis zum Rhein. Dann rheinabwärts bis nach Xanten und wieder zurück.

Weiterlesen
  392 Aufrufe